Ravani - Tim

Ravani - Tim

Als nächstes kommt Tim Stauffer der Ravani Gerüstbau AG zu Wort!

Tim Stauffer ist verantwortlich für den Bau der genialen Pulte für den Coworking-Raum im FrachtRaum! Was er vom FrachtRaum hält und wieso er sich dafür engagiert, das beantwortet er gleich selbst!

1) Der FrachtRaum hat bereits eine grosse Veränderung durchgemacht, was gefällt dir im FrachtRaum am besten?


Wie der Name schon impliziert, ist im Frachtraum auch der „Traum" zu Hause. Er schafft Gelegenheit, Neues auszuprobieren, Visionen auszugestalten und unkonventionell an die Dinge heranzugehen – insofern ist er eine Art Spielplatz für innovative Unternehmerinnen und Unternehmen, die Thun gemeinsam vorwärtsbringen wollen. Das gefällt einem Träumer wie mir... ;)
 

2) Du hast die Pulte für die Co-Worker entworfen und gebaut: Was macht den FrachtRaum als Co-Workingspace aus?


Dass er sich das Co-Working nicht nur auf die Fahne schreibt, weil's hip und trendy klingt, sondern dass das gemeinsame Erarbeiten von Projekten auch tatsächlich gelebt wird. Das zeigt sich auch schon an den erwähnten Pulten: Anstatt die alten Gerüstläden der Ravani Gerüstbau AG zu entsorgen, haben wir sie mit „Schnegg Woodwork" einem „Upcycling"-Prozess unterzogen, bei dem schliesslich diese endgeilen Pulte zustande gekommen sind. Auf denselben Brettern, auf denen Bauarbeiter im Schweisse ihres Angesichts Schwerstarbeit verrichtet haben, stehen jetzt Laptops und Tablets, auf denen neue Baupläne entworfen werden.
 

3) Beschreibe den FrachtRaum in einem Satz.


Spielplatz für Erwachsene.
 

4) Deine vierte Frage kommt von Anja & Jeanine (Kaffeekutsche): Was ist dein Lieblingsdessert?


Schwarzwäldertorte mit Erdbeeren von meiner Grossmutter.


 

TEILEN AUF